Marktplatzgespräch:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_13744451"> <h1 class="basecontent-headline">Ihr Bürgermeister ...</h1> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt="Bürgermeister Georg Brenner" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-538667047/14698289/BM_2015_Bild2_200px_q.jpg" title="Bürgermeister Georg Brenner"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Bürgermeister Georg Brenner</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">... lädt herzlich ein zum Marktplatzgespräch am Samstag, 20. Juli ab 8.00 Uhr bis Marktende. Verbinden Sie Ihren Besuch auf unserem attraktiven Wochenmarkt mit einem Gespräch mit mir. </p> <p class="basecontent-line-break-text">Liebe Gerlingerinnen und Gerlinger, bitte schauen Sie vorbei – es ist mir ein Anliegen, Ihre Meinungen und Anregungen, natürlich auch wenn sie kritisch sind, aufzunehmen und Sie über das zu informieren, was Sie interessiert.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Es grüßt Sie freundlich</p> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_justify">Ihr Georg Brenner</span></p> <p class="basecontent-line-break-text">Bürgermeister<br><br></p> </div>

Stadtbauamt Gerlingen:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_16126571"> <h1 class="basecontent-headline">Komm mit ins Gerlingen 2030!</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Plakat ISEK Veranstaltung" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E1465767035/16126574/Plakat_300px_q.png" title="Plakat ISEK Veranstaltung"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Zum Abschluss des <a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/14682484/Lde/isek.html" rel="internal" target="_blank">ISEK-Prozesses</a> laden wir Sie herzlich zur Abschlussveranstaltung am Montag, 22. Juli 2019 um 19.00 Uhr in die Stadthalle ein. Nach zwei Jahren intensiver Diskussionen, kreativer Ideensammlung und Visionenentwicklung für ein Gerlingen 2030...</p> <p class="basecontent-line-break-text">... liegt das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept Gerlingen 2030“ endlich vor und weist den Weg, wie unser Gerlingen, in dem wir gerne leben, wohnen und arbeiten, in Zukunft aussehen soll.<br><br>Wir lassen den ISEK-Prozess Revue passieren und richten den Fokus auf wichtige Maßnahmen, die in den nächsten Jahren auf die Stadt zukommen und für die Ihre ersten Ideen gefragt sind.<br><br>Nutzen Sie die Gelegenheit, den erfolgreichen ISEK-Prozess in die nächste Phase zu begleiten und von Anfang an neue Projekte mitzugestalten.<br><br>Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!</p> </div>

Alles rund ums Bier:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_14498364"> <h1 class="basecontent-headline">Braukulturfest am 20. Juli</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Plakat BierKulturfest " border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E420868466/14498367/Bierfest_q.jpg" title="Plakat BierKulturfest "></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Die Gerlinger Kesselbrauer laden am Samstag, 20. Juli, von 10.00 bis 17.00 Uhr in den Hof des Hirsches, Hauptstraße 58, zu ihrem 3. Braukulturfest. Neben frisch gebrautem Bier locken Leckereien vom Grill.</p> <p class="basecontent-line-break-text"><a class="dateiLink linkTyp_jpg neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E1824935103/15277145/Bierfest.jpg" target="_blank">Download Flyer</a><span class="dateiGroesse"> (329,1 <abbr title="Kilobytes" lang="en">KB</abbr>)</span><br><br>Veranstalter: Stadtmuseum Gerlingen, die Gerlinger  Brauerinnen und Brauer, die Mitmachzentrale und der Verein Kesselbrauer Stuttgart<br><br>Wir freuen uns auf Ihren Besuch!</p> </div>

Altpapiersammlung:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_12556233"> <h1 class="basecontent-headline">Altpapiersammlung des AK Energie</h1> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt="Helfer bei der Altpapiersammlung des Arbeitskreises Energie" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E288157511/12556260/DSC01452_300px_q.jpg" title="Helfer bei der Altpapiersammlung des Arbeitskreises Energie"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Helfer bei der Altpapiersammlung der Lokalen Agenda</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Die <a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/741397/Lde/lokale_agenda_21.html" rel="internal" target="_blank">Lokale Agenda</a> veranstaltet am Freitag, 19. Juli von 12.00 – 18.00 Uhr und am Samstag, 20. Juli von 9.00 – 13.00 Uhr eine Altpapiersammlung. Abgegeben werden können alte Zeitungen, Zeitschriften und Prospekte.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Der Erlös der Sammlungen des <a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/741420/Lde/ak_energie.html" rel="internal" target="_blank">AK Energie</a> kommt Gerlinger Schulen in Form von Lehrmitteln zu den Themen Nachhaltigkeit und erneuerbare Energien zugute. Außerdem werden der Freundeskreis Asyl sowie Öko-Projekte gefördert.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Wo?</h3> <p class="basecontent-line-break-text">im Baubetriebshof in der Maybachstraße</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Was?</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Abgegeben werden können alte Zeitungen, Zeitschriften und Werbeprospekte.<br><u>Nicht</u> angenommen werden Kartonagen, Pappe, Kunststoff, Folien oder anderes Verpackungsmaterial.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Wir sagen herzlich <strong>Danke</strong> für Ihre Unterstützung!</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Kontakt</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><a class="externerLink neuFensterLink" href="http://gerlingen.de/,Lde/start/Engagement/AK+Energie.html" rel="external noopener" target="_blank">Lokale Agenda 21 / Arbeitskreis Energie</a><br>Anja Frohnmaier<br>Tel. 07156/205-7102<br>E-Mail: <a class="mailLink neuFensterLink" href="mailto:a.frohnmaier@gerlingen.de" target="_blank">a.frohnmaier@gerlingen.de</a></p> </div>

Veranstaltung Stadtbücherei:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15834771"> <h1 class="basecontent-headline">Buch trifft Kaffee</h1> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt="Stadtbücherei Gerlingen" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E1487789919/15834774/Gerlingen_Mende_0C0A5929_300px_q.jpg" title="Stadtbücherei Gerlingen"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Verbinden Sie Lesegenuss mit einer Tasse Kaffee</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_left">Am Samstag, 20. Juli 2019 erwartet Sie ein kulturelles Schmankerl in der Stadtbücherei: Von 10.00 bis circa 11.00 Uhr stellen wir Ihnen neue und interessante Bücher vor.</span></p> <p class="basecontent-line-break-text">Dabei wird nicht nur für Ihr kulturelles, sondern auch für Ihr leibliches Wohl gesorgt: Der Durchgang zur Café Bar Exlibris ist wie immer geöffnet und Sie können sich dort mit Kaffee, Getränken und einem kleinen Imbiss versorgen.<br><br><span class="align_left">Wir laden Sie sehr herzlich ein und bitten um Ihre Anmeldung unter Telefon 07156/205-455.</span></p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Kontakt</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/740433/Lde/stadtb_cherei.html" rel="internal" target="_blank">Stadtbücherei Gerlingen</a><br>Schulstraße 13<br>70839 Gerlingen<br>Tel. 07156/205-209<br>E-Mail <a class="mailLink" href="mailto:stadtbuecherei@gerlingen.de">stadtbuecherei@gerlingen.de</a></p> </div>

RegioRadStuttgart:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15098612"> <h1 class="basecontent-headline">Radverleih mit RegioRadStuttgart</h1> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt='Blaues Fahrrad des Verleihsystems "RegioRad Stuttgart"' border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-248817577/15098615/RegioRadStuttgart_VVS.jpg" title='Blaues Fahrrad des Verleihsystems "RegioRad Stuttgart"'></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Quelle: VVS</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">In Gerlingen stehen aktuell zehn Fahrräder und zehn Pedelecs zur Leihe zur Verfügung. Die Stationen befinden sich an der Endhaltestelle U6, auf der Schillerhöhe am Kreisverkehr sowie an der U6-Haltestelle Breitwiesen. Die erste halbe Stunde ist für polygoCard-Inhaber kostenlos.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Start des Verleihsystems im Mai 2018</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Die Deutsche Bahn Connect hat im Mai 2018 mit <a class="httpsLink externerLink neuFensterLink" href="https://www.regioradstuttgart.de/de" rel="external noopener" target="_blank">RegioRadStuttgart </a>das neue regionale und interkommunale Fahrrad- und Pedelecverleihsystem mit insgesamt 800 fabrikneuen Rädern für die Landeshauptstadt Stuttgart und weitere Kommunen in der Region gestartet.<br> <br>RegioRadStuttgart ist eine ideale Ergänzung zum ÖPNV und ein wichtiger Baustein für eine durchgehend umweltfreundliche und grüne Mobilität. Gleichzeitig mit Gerlingen startete das Verleihsystem in Böblingen, Ditzingen, Freiberg am Neckar, Kernen im Remstal, Leinfelden-Echterdingen, Leonberg, Ludwigsburg, Schwäbisch Gmünd und der Landeshauptstadt Stuttgart.</p> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt="Station an der Endhaltestelle U6 in Gerlingen" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E2022351794/15100260/Photo-1_450x250px.jpg" title="Station an der Endhaltestelle U6 in Gerlingen"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Station an der Endhaltestelle U6 in Gerlingen</div> </div> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Wie funktioniert die Nutzung?</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Das RegioRadStuttgart ist für die Kunden einfach und bequem zu nutzen. Einmalig anmelden und direkt eines der neuen RegioRäder ausleihen. Für polygoCard-Inhaber ist die erste halbe Stunde kostenlos. Im Basis-Tarif kosten 30 Minuten je einen Euro.<br><br>Die Entleihe und Rückgabe der Räder erfolgt an Stationen über die RegioRadStuttgart-App, mit der polygoCard oder direkt über das Terminal der Station. Ganz einfach geht es auch mit dem Handy, wenn Sie Ihre Telefonnummer beim Registrierungsvorgang angegeben haben.<br><br>Besonders praktisch: Kunden können das Rad in Gerlingen entleihen und in einer anderen RegioRad-Kommune abgeben. Außerdem lassen sich die Räder reservieren.<br><br>Die neuen RegioRäder sind eine Eigenentwicklung der Deutschen Bahn Connect. Dabei ist die Bedienung durch das Display direkt am Lenker und das neue Schloss besonders einfach. Das Rad verfügt zudem über eine 7-Gang-Schaltung, einen höhenverstellbaren Sattel und eine bequeme, niedrige Einstiegshöhe.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Call a Bike</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Das RegioRadStuttgart ist Teil der Call a Bike-Familie mit deutschlandweit mehr als 15.000 Rädern in rund 60 Städten. Alle Kunden von RegioRadStuttgart können ohne gesonderte Anmeldung auf das gesamte Call a Bike-Angebot zugreifen und umgekehrt.<br><br>Weitere Informationen inklusive einer Städteübersicht auf <a class="externerLink neuFensterLink" href="http://www.callabike-interaktiv.de/" rel="external noopener" target="_blank">www.callabike-interaktiv.de</a>.</p> </div>

Es wird kompliziert:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_16093532"> <h1 class="basecontent-headline">B295 gesperrt</h1> <p class="basecontent-line-break-text">Wegen der Fahrbahnsanierung und des Radwegbaus ist die B295 zwischen Leonberg und Ditzingen seit Montag, 8. Juli 2019 bis voraussichtlich Mitte Oktober 2019 voll gesperrt.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Das Regierungspräsidium Stuttgart hat bereits im Jahr 2017 als ersten Abschnitt die Fahrbahndecke der B 295 zwischen Ditzingen und der Einmündung der K 1010 nach Gerlingen saniert. Im nun folgenden zweiten Abschnitt wird seit Montag, 8. Juli 2019, die B 295 am Ortseingang von Leonberg zwischen der Kreuzung Strohgäu/ Feuerbacher Straße L 1136 in Leonberg und der Einmündung der K 1010 nach Gerlingen voll gesperrt. Im Zuge der Bauarbeiten wird die Fahrbahn einschließlich des Unterbaus sowie der bestehenden Entwässerungsleitungen saniert. Für die Arbeiten werden voraussichtlich drei Monate benötigt. Diese dauern voraussichtlich bis Mitte Oktober 2019 an.<br><br>Die Umleitungsstrecke für den von Leonberg kommenden Verkehr ist in Richtung Ditzingen wie folgt eingerichtet: Aus Richtung Leonberg erfolgt die Umleitung über die Kreuzung Strohgäu/ Feuerbacher Straße L 1136 nach Höfingen. An der Kreuzung L 1136/K 1059 am Schlossberg in Höfingen wird der Verkehr nach Ditzingen weitergeführt. Aus Richtung Ditzingen wird der Verkehr Richtung Höfingen und ab dort weiter über Gebersheim Richtung Leonberg geführt.<br><br><strong>Umleitung der Buslinie 635 </strong><br>Infolge der Baumaßnahmen ändern sich die Linienführungen sowie die Fahrpläne der Linie 635. Die Linie verkehrt lediglich zwischen Gerlingen Breitwiesen und Gerlingen Ramtel. Von Gerlingen Breitwiesen kommend sieht der Linienverlauf folgendermaßen aus:</p> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/16093528/resize/busplan1.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-1861010012%2F16093539%2Fbusplan1.jpg&w=460&h=460&i=0&m=F"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Die Streckenführung zwischen Gerlingen Breitwiesen und Gerlingen sowie die dazugehörigen Abfahrtzeiten bleiben in beide Richtungen unverändert. Alle Umsteigemöglichkeiten an der Haltestelle Gerlingen bleiben weiterhin bestehen.<br><br>Eine <strong>Umsteigemöglichkeit nach Leonberg besteht an der Haltestelle Gerlingen Ramtel.</strong> Die 635 kommt im Stundentakt zur Minute 57 an der Haltestelle Gerlingen Ramtel an. Die Linie 92 fährt im Stundentakt zur Minute 01 (bis 20:01 Uhr) von Ramtel nach Leonberg ab (Ausnahme: 6:04 Uhr). Dies bedeutet, dass bei den Fahrten um 20:35 Uhr und 21:35 Uhr keine Anschlussmöglichkeiten nach Leonberg bestehen. Bei der letzten Fahrt um 22:35 Uhr fährt die Linie 635 bis zum Leonberger Bahnhof (Ankunft 23:05 Uhr).<br> <br>Der Linienverlauf <strong>Richtung Gerlingen Breitwiesen</strong> sieht wie folgt aus:</p> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/16093528/resize/busplan2.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E1123188108%2F16093540%2Fbusplan2.jpg&w=460&h=460&i=0&m=F"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Es besteht für die Fahrgäste die Möglichkeit mit der X60 vom Bahnhof Leonberg im Stundentakt zur Minute 51 abzufahren à Ankunft Schillerhöhe Bosch im Stundentakt zur Minute 02. Die 635 fährt im Stundentakt zur Minute 06 an der Haltestelle Schillerhöhe Bosch ab und wartet eine Verspätung der Linie X60 ab. Die Umsteigezeit beträgt 4 Minuten.<br><br>Des Weiteren besteht zeitweise die Möglichkeit mit der Linie 92 von Leonberg kommend bis zur Haltestelle Ramtel zu fahren und dort in die Linie 635 umzusteigen. Die Linie 92 kommt zur Minute 57 an der Haltestelle Ramtel an (von 6:57 Uhr bis 8:57 Uhr sowie von 12:57 Uhr bis 19:57 Uhr). Die Abfahrtzeit der Linie 635 an der Haltestelle Ramtel ist im Stundentakt zur Minute 03. Die Umsteigezeit beträgt demnach 6 Minuten.<br><br><strong>Wir bitten darum, die Haltestellenaushänge zu beachten. </strong></p> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/16093528/resize/busplan3.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E496540060%2F16093541%2Fbusplan3.jpg&w=460&h=460&i=0&m=F"></div></div> </div>

Im Dienste der Nächstenliebe:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_16084338"> <h1 class="basecontent-headline">Bronzene Ehrenmedaille verliehen</h1> <div class="basecontent-image image resized resizedW350 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Gruppenfoto Verleihung Ehrenmedaille" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/16084334/resize/Bronzemedaille.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-545081255%2F16084341%2FBronzemedaille.jpg&w=350&h=460&i=0&m=F" title="Gruppenfoto Verleihung Ehrenmedaille"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">vlnr: Dieter Klein (Kirchenpfleger), Ingrid Klein, Josef Binzak (LDU), Elisabeth Sobotka, Pater Josef Moskalski (katholische Kirchengemeinde Gerlingen), Bürgermeister Georg Brenner, Gemeinderat und LDU-Mitglied Horst Arzt, Marie Schamberger, Erika Arzt</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Vor mehr als 30 Jahren gründeten Ehrenamtliche, mit Unterstützung der katholischen Kirchengemeinde Gerlingen, die Kleidersammlung für Tata. Kurz zuvor war die Partnerschaft mit der ungarischen Stadt eingegangen worden und erste Besuche zeigten, dass es in manchen Regionen rund um und in Tata karitativen Bedarf gab. </p> <p class="basecontent-line-break-text">Schnell fanden sich ehrenamtliche Helfer, die eine Sammlung von Kleidern und Gegenständen ins Leben riefen und den Kontakt zu der Kleiderkammer in Tata herstellten. Maßgeblich daran beteiligt waren Ingrid Klein, Marie Schamberger sowie Elisabeth Sobotka und ihr verstorbener Mann Otto. Letztere konnten insbesondere durch ihre Sprachkenntnisse den Kontakt nach Ungarn aufnehmen und die Organisation voranbringen.<br><br>Zunächst wurden Haushaltsauflösungen aufgesucht und alle brauchbaren Gegenstände - Möbel, Kleidung, Haushaltsgeräte - für die Bedürftigen vorbereitet. Die Hilfsbereitschaft breitete sich rasch aus und bereits nach kurzer Zeit war der Besuch von Haushaltsauflösungen nicht mehr notwendig. Gerlinger Bürgerinnen und Bürger spendeten gerne und viel. Sowohl nicht mehr genutzte als auch neue Gegenstände. Stunden über Stunden verbrachten die drei Frauen damit, die Sachen zu sortieren, zu verpacken und wenn nötig auch Kleidung zu waschen.<br><br>30 Jahre lang halfen sie dabei, die Not einer weniger begünstigten Stadt als der unseren zu verbessern. Eine schöne Zeit sei es gewesen und aus der Gemeinschaft der Ehrenamtlichen sei so etwas wie eine kleine Familie geworden. Ohne die Hilfe der Kirche und der Stadt und die Bereitstellung von Räumlichkeiten zur Lagerung der vielen Spenden sei die Arbeit nicht möglich gewesen. Nun setzen sie sich verdient zur Ruhe.<br><br>Der Bedarf ist gesunken, aber dennoch vorhanden. Darum wird in Zukunft die Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn, Stadtverband Gerlingen, sich dieser Aufgabe widmen.<br><br>Bürgermeister Georg Brenner bedankte sich herzlich bei den drei Frauen für das ehrenamtliche und langjährige Engagement und ehrte die Tätigkeit mit der Bronzenen Ehrenmedaille der Stadt Gerlingen. Dem Dank schlossen sich Gemeinderat und LDU-Mitglied Horst Arzt mit seiner Frau Erika, Josef Binzak (LDU), Dieter Klein (Kirchenpfleger) und Pater Josef Moskalski (katholische Kirchengemeinde Gerlingen) an.</p> </div>

Bürgerstiftung 2019:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_2718541"> <h1 class="basecontent-headline">Förderung Projekte und Maßnahmen</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt='Logo "Gerlinger Bürgerstiftung"' border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E1588060608/2718544/Buergerstiftung-Wuerfel150px.jpg" title='Logo "Gerlinger Bürgerstiftung"'></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Für das Jahr 2020 können bis <strong>31. August 2019</strong> Förderanträge gestellt werden. Die <a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/741589/Lde/b_rgerstiftung.html" rel="internal" target="_blank">Bürgerstiftung </a>fördert gemeinnützige Projekte und Initiativen in der Regel einmalig mit Summen bis zu 1000,- Euro.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Priorität haben Projekte,</p> <div class="basecontent-list align_left"> <ul> <li>die überwiegend mit ehrenamtlichen Mitarbeitern arbeiten oder Betroffene aktiv beteiligen.</li> <li>die Hilfe zur Selbsthilfe geben oder fördern.</li> <li>mit Modell- und Vorbildcharakter, die Anstöße für eine aktive Bürgergesellschaft geben.</li> </ul> </div> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_justify">Informationen zur Gerlinger Bürgerstiftung erhalten Sie <a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/741589/Lde/b_rgerstiftung.html" rel="internal" target="_blank">hier</a> oder von</span></p> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_justify">Stefan Fritzsche, Amt für Jugend, Familie und Senioren, Telefon 0 71 56 / 205-7004, E-Mail <a class="mailLink neuFensterLink" href="mailto:s.fritzsche@gerlingen.de" target="_blank">s.fritzsche@gerlingen.de</a></span></p> </div>

Angebot Stadt Gerlingen:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15949443"> <h1 class="basecontent-headline">Vermieten mit sozialem Engagement</h1> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt="Logo Raumteiler" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-184469608/15949446/RAUMTEILER_Logo_ohne_Claim_200px.jpg" title="Logo Raumteiler"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Logo Raumteiler</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Eine angemessene und bezahlbare Wohnung zu haben, ist für alle Menschen von grundlegender Bedeutung. Eine solche zu finden, stellt besonders für sozial benachteiligte Bürgerinnen und Bürger eine große Herausforderung dar. </p> <p class="basecontent-line-break-text">Auf der anderen Seite gibt es viele Menschen in Gerlingen, die unsicher sind, ob oder an wen Sie Ihre leerstehende Immobilie vermieten sollen.<br><br>Hier möchte Gerlingen ansetzen, um als Ansprechpartner für potenzielle Vermieter und Mieter zur Verfügung zu stehen und als Vermittler fungieren. So kann leerstehender Wohnraum sinnvoll genutzt werden und Menschen in prekären Lebenslagen ein Zuhause geben.<br><br>Wenn Sie <strong>als Vermieter</strong> mit dem Gedanken spielen, ein leerstehendes Haus, eine freie Wohnung, ein ungenutztes Appartement oder ein Zimmer an Menschen zu vermieten, die dringend ein Zuhause suchen, dann sind Sie bei RAUMTEILER Gerlingen genau richtig.<br><br><strong>Als potenzieller Mieter</strong> können Sie sich bei uns melden, wenn Sie größte Schwierigkeiten haben, Wohnraum zu finden, diesen aber dringend benötigen. Das können Familien mit vielen Kindern sein, alleinerziehende Mütter und Väter, Personen mit niedrigem Einkommen, Menschen mit Behinderung und Geflüchtete.<br><br>Wir helfen Ihnen dabei, schnellstmöglich passenden Wohnraum zu finden, sind offen für all Ihre Fragen rund um die Vermietung, unterstützen Sie bei der Kommunikation mit dem Vermieter und begleiten Sie beim Mietabschluss. Treten Sie mit uns in Kontakt.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Kontakt</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Stadtverwaltung Gerlingen<br>Amt für Jugend, Familie und Senioren<br>Rathausplatz 1<br>70839 Gerlingen<br>Gabriella Loreck<br>Tel.: 0171/3014767<br>E-Mail: <a class="mailLink neuFensterLink" href="mailto:g.loreck@gerlingen.de" target="_blank">g.loreck@gerlingen.de</a><br><a class="externerLink neuFensterLink" href="http://www.raumteiler-bw.de/" rel="external noopener" target="_blank">www.raumteiler-bw.de</a></p> </div>

Viel los im Stadtmuseum:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15955804"> <h1 class="basecontent-headline">Ausstellung "Bella Figura" </h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Stadtmuseum in der Weilimdorfer Straße" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E126802963/16084350/Gerlingen_Mende_0C0A5884_300px_q.jpg" title="Stadtmuseum in der Weilimdorfer Straße"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Noch bis 4. August ist die Wechselausstellung "Bella Figura" im Museum zu sehen. Wer kennt sie nicht? Werbefiguren wie Frau Antje, Käpt‘n Iglo oder das Michelin-Männchen.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Schon in den 1930er Jahren nutzten einzelne Unternehmen gezielt Figuren zur Vermarktung ihrer Produkte. Seit den 1960er Jahren sind die Werbefiguren als Identifikationsträger nicht mehr weg zu denken.<br><br>Zeichentrickfiguren wie beispielsweise das HB-Männchen schufen in der Fernseh- und Kinowerbung Nähe zu den Konsumenten und animierten zum Kauf. Als Plastikfiguren in Verpackungen oder kostenlose Zugabe gelangten die Werbefiguren in die Haushalte und verführten nicht nur die Erwachsenen, sondern auch die Kinder und Jugendlichen zum Spiel und Kauf.</p> <div class="basecontent-image image float_left resized resizedW200 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="Plakat der Ausstellung Bella Figura" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/14510732/resize/Bella%20figura.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-473807327%2F15955807%2FBella%2520figura.jpg&w=200&h=460&i=0&m=F" title="Plakat der Ausstellung Bella Figura"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Im digitalen Zeit alter werden mittlerweile die Käuferschichten auf neuen Wegen angesprochen, doch in unserer Ausstellung „Bella Figura – Plastik im Dienste der Werbung“ kann man in vergangene Werbewelten eintauchen und die Erinnerung aufleben lassen. Zahlreiche Werbefiguren des Stuttgarter Sammlers Ulrich Gohl sind bis einschließlich 4. August zu besichtigen.</p> <p class="basecontent-line-break-text"><a class="pdfLink dateiLink linkTyp_pdf neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-2088095092/15955831/MuGe_BellaFigura_Einladung.pdf" target="_blank">Einladungskarte Ausstellungseröffnung 19. Mai 2019</a><span class="dateiGroesse"> (138,9 <abbr title="Kilobytes" lang="en">KB</abbr>)</span></p> <p class="basecontent-line-break-text">Ein <a class="pdfLink dateiLink linkTyp_pdf neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E280570899/15970730/MuGe_BellaFigura_Falzflyer.pdf" target="_blank">vielfältiges Programm für Jung und Alt</a><span class="dateiGroesse"> (869,8 <abbr title="Kilobytes" lang="en">KB</abbr>)</span> begleitet die Ausstellung.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Öffnungszeiten Stadtmuseum</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Di 15-18.30 Uhr<br>So 10-12 und 14-17 Uhr sowie jederzeit nach Vereinbarung<br><br>Der Eintritt ist frei!</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Adresse/ Kontakt</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><a class="internerLink neuFensterLink" href="http://www.gerlingen.de/Stadtmuseum" rel="internal" target="_blank">Stadtmuseum Gerlingen</a><br>Weilimdorfer Str. 9-11<br>70839 Gerlingen<br>Tel. 07156 205 366 (AB)<br>E-Mail <a class="mailLink" href="mailto:stadtmuseum@gerlingen.de">stadtmuseum@gerlingen.de</a><br>Bürozeiten: dienstags und mittwochs</p> </div>

Theatersaison_2019/20:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_12050175"> <h1 class="basecontent-headline">Spielplan Theatersaison 2019/20</h1> <div class="basecontent-image image resized resizedW300 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Szenenfoto der Komödie Funny Money" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/FUNNY%20MONEY_1_c_Dennis%20Haentzschel.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-546334101%2F15360021%2FFUNNY%2520MONEY_1_c_Dennis%2520Haentzschel.jpg&w=300&h=460&i=0&m=F" title="Szenenfoto der Komödie Funny Money"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Freuen Sie sich auf die Komödie Funny money! am 5. November 2019 © Dennis Häntzschel</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Mit dem Schauspiel "1984" geht am Montag, 14. Oktober 2019 die neue Theatersaison in Gerlingen an den Start. Sichern Sie sich mit einem Abonnement Ihren persönlichen Platz und sparen Sie bares Geld. Wir beraten Sie gern: Hauptamt, Tel. 07156/205-7104, E-Mail <a class="mailLink neuFensterLink" href="mailto:m.rautenberg@gerlingen.de" target="_blank">m.rautenberg@gerlingen.de</a>.</p> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_left">Eine Übersicht über die Preisgruppen finden Sie <a class="internerLink neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/node/740885/Lde/theater.html" rel="internal" target="_blank">hier</a>. </span></p> <p class="basecontent-line-break-text">Einzelkarten gibt es bei Foto Küster, Urbanstraße 14, 70839 Gerlingen, Tel. 07156 / 26660. Die Abendkasse öffnet eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Wir freuen und über Ihr Interesse.</p> <h2 class="basecontent-sub-heading">Das Programm in der Übersicht</h2> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">1984</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><strong>Montag, 14. Oktober 2019, 20.00 Uhr</strong><br>Schauspiel nach George Orwell mit Jacques Breuer, Wolfgang Mondon u.a. </p> <div class="basecontent-image image resized resizedW400 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Veranstaltungsplakat 1984 von Orwell" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/1984_Motiv_RGB.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-424379181%2F14239015%2F1984_Motiv_RGB.jpg&w=400&h=460&i=0&m=F" title="Veranstaltungsplakat 1984 von Orwell"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Plakat © a.gon Theater GmbH</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Im Staat Ozeanien: Die allmächtige Einheitspartei überwacht alles und jeden rund um die Uhr – zum Wohle und zur Sicherheit aller Bürger, wie die Regierung versichert. Winston Smith arbeitet im „Ministerium für Wahrheit“. Er verfälscht die Geschichtsschreibung im Sinne des Regimes, schafft alternative Fakten und sorgt dafür, dass die Bewohner Ozeaniens selbst widersprüchlichste Informationen als wahr empfinden.<br><br>Winston kann sich der totalitären Herrschaft nicht länger kritiklos beugen und begeht ein für ozeanische Maßstäbe schlimmes Verbrechen: Er denkt selbständig und führt heimlich Tagebuch. Winston verliebt sich in seine Kollegin Julia und beide beschließen, Kontakt zum Widerstand im Untergrund aufzunehmen. Doch die Gedankenpolizei hat sie bereits im Visier…</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Funny money!</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><strong>Dienstag, 5. November 2019, 20.00 Uhr</strong><br>Komödie von Ray Cooney mit Saskia Valencia, Peter Nottmeier u.a.</p> <div class="basecontent-image image resized resizedW400 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Szenenfoto Funny Money!" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/FUNNY%20MONEY_2_c_Dennis%20Haentzschel.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E1366616332%2F15148248%2FFUNNY%2520MONEY_2_c_Dennis%2520Haentzschel.jpg&w=400&h=460&i=0&m=F" title="Szenenfoto Funny Money!"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Simone Pfennig, Peter Nottmeier, Saskia Valencia © Dennis Häntzschel</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Liebig, ein Buchhalter mittleren Alters, verwechselt eines Tages in der U-Bahn seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden. Statt eines halben Schinkenbrotes ist er nun auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro – und das ausgerechnet an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung des unerwarteten Geldsegens nicht widerstehen und drängt seine Frau Johanna, gemeinsam mit ihm und dem Geld die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten.<br><br>Doch es dauert nicht lange, bis sich die Polizei für Heiner Liebig zu interessieren beginnt,<strong> </strong>denn sein eigener Aktenkoffer ist mit einer Leiche im Kanal aufgetaucht. Auch die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen eine unauffällige Flucht nicht leichter. Als dann noch ein mysteriöser Mr. Big auftaucht und Anspruch auf den Koffer erhebt, ist das Chaos perfekt.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Backbeat - Die Beatles in Hamburg</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><strong>Donnerstag, 19. Dezember 2019, 20.00 Uhr</strong><br>Rock’n’Roll-Show von Iain Softley & Stephen Jeffreys mit Alessandra Bosch, Timo Beyerling u.a.</p> <div class="basecontent-image image float_left resized resizedW200 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/Backbeat.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-1680595997%2F15148291%2FBackbeat.jpg&w=200&h=460&i=0&m=F"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Veranstaltungsplakat Württembergische Landesbühne Esslingen</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Hamburg, 1960. Die Musiker John Lennon, Paul McCartney, George Harrison, Pete Best und Lennons bester Freund aus Kunstakademie-Tagen, Stuart Sutcliffe, treten als Band ihr Engagement im Musikclub "Kaiserkeller" an.<br><br>Die Bezahlung ist mies, die Unterkunft schäbig und die Zuhörerschaft, die sich im Wesentlichen aus dem Rotlichtmilieu St. Paulis rekrutiert, reagiert nicht gerade mit Beifallsstürmen auf die Band aus Liverpool. Doch die fünf geben alles und finden mit der Zeit ihr eigenes Publikum.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Kunst</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><strong>Dienstag, 4. Februar 2020, 20.00 Uhr</strong><br>Komödie von Yasmina Reza mit Leonard Lansink, Heinrich Schafmeister u.a.</p> <div class="basecontent-image image resized resizedW400 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Szenenfoto der Komödie Kunst" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/Kunst_6_Luc%20Feit,%20Heinrich%20Schafmeister,%20Leonard%20Lansink_c_Juergen%20Frahm.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-996276641%2F15148309%2FKunst_6_Luc%2520Feit%2C%2520Heinrich%2520Schafmeister%2C%2520Leonard%2520Lansink_c_Juergen%2520Frahm.jpg&w=400&h=460&i=0&m=F" title="Szenenfoto der Komödie Kunst"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Luc Feit, Heinrich Schafmeister, Leonard Lansink © Jürgen Frahm</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Marc ist entsetzt: Sein Freund Serge hat sich ein Bild gekauft. Ein Ölgemälde von etwa ein Meter sechzig auf ein Meter zwanzig, ganz in Weiß. Der Untergrund ist weiß, und wenn man die Augen zusammenkneift, kann man feine weiße Querstreifen erkennen. Aber es ist natürlich nicht irgendein Bild, sondern ein echter teurer Antrios. Serge liebt das Bild. Natürlich erwartet er nicht, dass alle Welt es liebt, aber zumindest von seinem Freund Marc hätte er dies erwartet.<br><br>Marc ist verunsichert. Er zweifelt am Verstand seines Freundes. Und sucht als Verbündeten den gemeinsamen Freund Yvan. Doch Yvan findet, dass Serge mit seinem Geld machen kann, was er will. Und bald geht es nicht mehr um die grundsätzliche Frage, was Kunst sei, sondern um das Bild, das jeder der drei Freunde sich von den anderen gemacht hat und das nun plötzlich in Frage gestellt ist.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Vater</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><strong>Mittwoch, 25. März 2020, 20.00 Uhr</strong><br>Tragikomödie von Florian Zeller mit Ernst Wilhelm Lenik, Irene Christ u.a.</p> <div class="basecontent-image image resized resizedW400 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Szenenfoto der Komödie Vater" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/2%20Ernst%20Wilhelm%20Lenik,%20Maja%20Mueller_c_Sabine%20Haymann.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E1082072596%2F15148330%2F2%2520Ernst%2520Wilhelm%2520Lenik%2C%2520Maja%2520Mueller_c_Sabine%2520Haymann.jpg&w=400&h=460&i=0&m=F" title="Szenenfoto der Komödie Vater"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Ernst Wilhelm Lenik, Maja Müller © Sabine Haymann</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Der 80jährige André merkt, dass sich etwas verändert. Noch lebt er allein in seiner Pariser Wohnung und versucht, vor Anne, seiner älteren Tochter, den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Wobei ganz offensichtlich ist, dass er allein nicht mehr zurechtkommen kann. Also organisiert sie für ihn Pflegehilfen, mit denen er sich aber ständig zerstreitet. <br><br>Ein alter Mann, für den sich der Alltag mehr und mehr in ein verwirrendes Labyrinth verwandelt, auf der Spurensuche nach sich selbst. Weil seine Wahrnehmung sich immer mehr verschiebt, gerät er in eine Welt, in der seine Biografie nicht mehr gilt, weil die Welt, in der sie entstanden ist, am Verlöschen ist…</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Avanti! Avanti!</h3> <p class="basecontent-line-break-text"><strong>Donnerstag, 7. Mai 2020, 20.00 Uhr</strong><br>Musikkomödie von Samuel Taylor mit Judith Hildebrandt, Oliver Clemens u.a.</p> <div class="basecontent-image image float_left resized resizedW200 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Szenenfoto der Komödie Avanti! Avanti!" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/12050160/resize/Kom%C3%B6die%20Avanti%20Avanti.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-490370384%2F15148512%2FKom%25C3%25B6die%2520Avanti%2520Avanti.jpg&w=200&h=460&i=0&m=F" title="Szenenfoto der Komödie Avanti! Avanti!"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Oliver Clemens, Judith Hildebrandt © Andreas Bassimir</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Alexander Claiborne, genannt Sandy, erhält eine schreckliche Nachricht. Sein Vater ist in Italien bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Sandy begibt sich zusammen mit seiner Ehefrau Diana auf die Reise in die ewige Stadt, um die sterblichen Überreste seines Vaters zu bergen und die Formalitäten zu klären. Sandy bekommt Hilfe von Baldo, einem gewieften, lebenslustigen und temperamentvollen Italiener. Doch Sandy begeistert sich viel mehr für die hübsche Alison Ames. <br><br>Der unglückliche Zufall führt die beiden Suchenden zusammen, denn Alisons Mutter saß mit Sandys Vater im Auto, als sich der Unfall ereignete. Die gemeinsame Suche nach den verstorbenen Elternteilen in der mit Zerstreuung lockenden Stadt wird unter der Leitung des Lebemanns Baldo schnell mit unernsteren Momenten versehen, und so kommt es, dass Sandy und Alison sich vom Flair der Stadt und der Jahreszeit zu Frühlingsgefühlen verleiten lassen.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Programmübersicht</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Den kompletten <a class="pdfLink dateiLink linkTyp_pdf neuFensterLink" href="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E1396052313/14239307/Saison%201920_Flyer.pdf" target="_blank">Theaterspielplan für die Saison 2019/20</a><span class="dateiGroesse"> (285,3 <abbr title="Kilobytes" lang="en">KB</abbr>)</span> incl. der Preise finden Sie hier im Überblick.</p> </div>

Information Stadt Gerlingen:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_16042661"> <h1 class="basecontent-headline">Einführung Kartenzahlung in den Tiefgaragen</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Kartenzahlung in der Tiefgarage" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-1253866630/16042664/Kartenzahlung%20Bild_250px.jpg" title="Kartenzahlung in der Tiefgarage"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Kein Kleingeld zur Hand beim Parken in der Tiefgarage? Seit Ende Mai 2019 gibt es Abhilfe. In beiden städtischen Tiefgaragen unterhalb der Stadthalle und an der Endhaltestelle der U-Bahnstation in der Schillerstraße können Parktickets jetzt auch per Karte bezahlt werden.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Hierzu wurden die vorhandenen Automaten mit einem Erweiterungsmodul ausgestattet. Akzeptiert werden Girokarten aus dem In- und Ausland sowie gängige Kreditkartenmodelle wie VISA und Mastercard. Der Zahlvorgang erfolgt ausschließlich kontaktlos. Voraussetzung ist, dass die jeweilige Karte für die Bezahloption „kontaktloses Zahlen“ freigeschaltet ist.<br><br>Auch in der neuen Tiefgarage im Träuble-Areal, die voraussichtlich im 3. Quartal dieses Jahres in Betrieb geht, wird das bargeldlose Parken möglich sein.</p> <h3 class="basecontent-dvv-sub-heading-3">Parkgebühren in den Tiefgaragen</h3> <p class="basecontent-line-break-text">Montag bis Freitag 8.00 bis 18.00 Uhr:<br>bis zu 1 Stunde: € 0,50<br>bis zu 2 Stunden: € 1,00<br>bis zu 3 Stunden: € 1,50<br>bis zu 4 Stunden: € 2,00<br>bis zu 5 Stunden: € 2,50<br>mehr als 5 Stunden: € 5,00<br><br>Die Tiefgaragen sind durchgehend geöffnet. Das Parken ist jedoch nur tageweise möglich.</p> </div>

Information Städtisches Wasserwerk:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_11005296"> <h1 class="basecontent-headline">Wechsel Hauptwasserzähler</h1> <div class="basecontent-image image"> <div class="image-inner"><img alt="Wasserzähler" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-257501490/11005299/wasserz%C3%A4hler_300px_q.jpg" title="Wasserzähler"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Den Wasserzähler zugänglich machen</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Von Juni bis voraussichtlich Oktober 2019 nimmt die Firma Gavro Peric, Eichendorffstr. 14, 71638 Ludwigsburg, den Wasserzählerwechsel (nur die Hauptwasserzähler) in Gerlingen vor.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Wir bitten Sie, der Firma Peric den Zugang zum Wasserzähler zu gewähren.<br><br>Gewechselt werden die Zähler mit eichamtlichem Prüfdatum 2019.<br><br>Die Wassermesseinrichtung (Wasserzähler) muss gemäß § 24 der Wasserversorgungssatzung leicht zugängig sein. Sollte dies nicht der Fall sein, entstehen gesonderte Kosten.</p> </div>

KulturRegion Stuttgart:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_16001453"> <h1 class="basecontent-headline">Heimatgeschichten unter der Haube</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Plakat Geschichten unter der Haube" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-268997886/16001496/Key%20Visual%20Geschichten%20unter%20der%20Haube.jpg" title="Plakat Geschichten unter der Haube"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Ein neues Projekt der KulturRegion Stuttgart ging am 1. Juni 2019 an den Start! Die Stadt Gerlingen machte den Anfang als Standort für den Pop-up-Salon „Geschichten unter der Haube“.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Bei dem rollenden Friseursalon handelt es sich um einen umgebauten Bauwagen: Unter den Trockenhauben können Geschichten aus der Region gehört werden. Drei Autoren des „Citizen.KANE.Kollektivs“ waren in den vergangenen Monaten in der Region unterwegs und haben mit vielen Menschen gesprochen: Bäckern, Friseuren, Erfindern, Firmeninhabern oder Schulleitern.<br><br>Die Menschen haben sie an ihren Geschichten, ihren Erfahrungen und besonderen Begegnungen in ihrem Leben teilhaben lassen.</p> <div class="basecontent-image image float_right resized resizedW200 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Plakat Geschichten unter der Haube" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/16001449/resize/Key%20Visual%20Geschichten%20unter%20der%20Haube_Plakat.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-1318347760%2F16001477%2FKey%2520Visual%2520Geschichten%2520unter%2520der%2520Haube_Plakat.jpg&w=200&h=460&i=0&m=F" title="Plakat Geschichten unter der Haube"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Plakat per Klick öffnen</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Vom 1. bis zum 2. Juni hatten die Gerlinger Bürger die Gelegenheit, ihre Nachbarn in der Region und der eigenen Stadt neu kennenzulernen und gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Sie erfuhren unter anderem, wie ein städtisches Musikfest das Leben verändern und die Beziehung zweier Partnerstädte stärken kann.<br><br>Weitere Infos gibt es auf der <a class="httpsLink externerLink neuFensterLink" href="https://www.kulturregion-stuttgart.de/was/geschichten-unter-der-haube.html" rel="external noopener" target="_blank">Internetseite der Kulturregion Stuttgart</a>.<br><br>Wir freuen uns über Ihr Interesse!</p> </div>

Partnerstädte Gerlingen:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15979336"> <h1 class="basecontent-headline">Partnerschaftsreise nach Seaham</h1> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"> <div class="image-inner"><img alt="Gruppenbild Teilnehmer Partnerschaftsreise" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/15979332/resize/MCB%202019_Reise-Nachbericht_Gruppenfoto_Foto%20von%20Stadt%20Gerlingen.jpg?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-1858355302%2F15979339%2FMCB%25202019_Reise-Nachbericht_Gruppenfoto_Foto%2520von%2520Stadt%2520Gerlingen.jpg&w=460&h=460&i=0&m=F" title="Gruppenbild Teilnehmer Partnerschaftsreise"></div>${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} <div class="caption">Gruppenbild in Seaham</div> </div> <p class="basecontent-line-break-text">Anlässlich des Mayor’s Civic Balls reiste in der ersten Osterferienwoche eine Delegation, bestehend aus Bürgermeister Georg Brenner, der Ersten Beigeordneten Martina Koch-Haßdenteufel, Stadträten und Gerlinger Bürgern, in die englische Partnerstadt Seaham.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Auch eine große Anzahl von Jugendlichen nahm an der Reise teil. Die Seahamer Bürgermeisterin Barbara Allen wurde nach ihrer einjährigen Amtszeit feierlich in Anwesenheit der Gerlinger Gäste und ihrer Gastgeber verabschiedet.<br><br>Die Städtepartnerschaft besteht nun seit 31 Jahren. Als neues Mitglied des Rathauses in Seaham und somit auch unserer Städtepartnerschaft wurde Dianne Rickaby in ihrer Funktion als Town Clerk (Verwaltungsleiterin) vorgestellt. Wie in jedem Jahr diente auch das diesjährige Ausflugsprogramm dazu, die Entwicklung der Region nachzuvollziehen und die Landesgeschichte besser zu verstehen.<br><br>Die Region um Seaham wurde lange vom Kohleabbau bestimmt. Das Bowes Railway Museum zeigt, wie in der Vergangenheit die Kohle ihren Weg bis zum weit entfernten Fluss fand. Des Weiteren konnte ein besonderes Naturerlebnis beobachtet werden: Die Farne-Islands sind bis zu 8 km von der Küste entfernt und beheimaten neben Kormoranen auch Papageientaucher und Seerobben.<br><br>Die jährliche Fahrt zum Mayor‘s Civic Ball wird immer zum Jahresende im Amtsblatt angekündigt. Gerne können sich Gerlinger Bürgerinnen und Bürger bei Interesse für den Austausch anmelden. Auf dem Partnerschafts-Stand des Straßenfests haben Sie bereits vorher die Gelegenheit, sich über die Städtepartnerschaft zu informieren, mit unseren englischen Freunden in Kontakt zu kommen und sich gegebenenfalls als Gastgeber an der Städtepartnerschaft zu beteiligen.<br><br>Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich gerne an: Stadt Gerlingen, Birthe Sengotta, Telefon 07156/205-8102, E-Mail <a class="mailLink neuFensterLink" href="mailto:b.sengotta@gerlingen.de" target="_blank">b.sengotta@gerlingen.de</a>.</p> </div>

Amt für Jugend, Familie und Senioren:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15949149"> <h1 class="basecontent-headline">4. Ausgabe des Seniorenwegweisers</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Cover der Broschüre Senioren-Wegweiser" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E-2013059103/15949167/Cover%20SeniorenWW_q_250px.jpg" title="Cover der Broschüre Senioren-Wegweiser"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Die mittlerweile 4. Ausgabe der 70 Seiten starken Broschüre mit Angeboten und Informationen rund ums Älterwerden in Gerlingen ist da. Der Wegweiser liegt im Rathaus und in einigen weiteren öffentlichen Einrichtungen sowie Kirchen aus und kann kostenfrei mitgenommen werden.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Älterwerden hat sehr viele Facetten. Der Seniorenwegweiser informiert daher sowohl über die Möglichkeiten der „jungen Alten“, Kultur und Freizeit aktiv zu erleben und zu gestalten, als auch über das Beratungs- und Unterstützungsangebot für Ältere.<br><br>Das Spektrum an Angeboten reicht von Aktivitäten der Vereine und Kirchen über Beratungs- und Informationsstellen in der Stadt bis zu Sonderleistungen der Gerlinger Gewerbetreibenden.</p> </div>

Smudo zuhause in Gerlingen:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_15639972"> <h1 class="basecontent-headline">„Einmal Gerlinger, immer Gerlinger“</h1> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/15639966/resize/P1140057.JPG?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E1045052256%2F15639975%2FP1140057.JPG&w=460&h=460&i=0&m=F"></div></div> <h2 class="basecontent-sub-heading"> Smudo trägt sich in das Goldene Buch der Stadt Gerlingen ein</h2> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_justify">Michael Schmidt, besser bekannt unter seinem Künstlername Smudo, hat sich während seines Empfanges bei Bürgermeister Georg Brenner in das Goldene Buch der Stadt eingetragen.</span></p> <p class="basecontent-line-break-text"><span class="align_justify">Mit seinem Eintrag „Einmal Gerlinger, immer Gerlinger“ bekundet Smudo seine Verbundenheit mit seiner alten Heimatstadt.</span><span class="align_justify">Er berichtete viel Interessantes über seine Karriere als Mitglied der Fantastischen Vier, die am Wochenende in Stuttgart einen großen Auftritt haben – ein Heimspiel sozusagen. Der sympathische Michael Schmidt hatte sich zwischen vielen Terminen, u. a. ist er auch Jurymitglied bei „The Voice of Germany“ und im Rateteam der SWR-Show „Sag die Wahrheit“, Zeit für den Heimatbesuch genommen und schwelgte in Erinnerungen an seine Gerlinger Schulzeit und zeigte sich sehr interessiert am aktuellen Geschehen in der Stadt. Bürgermeister Georg Brenner würdigte die musikalischen Erfolge von Michael Schmidt, der mit Fanta 4 Musikgeschichte schrieb und die Erfolgsgeschichte fortsetzt. Im nächsten Jahr feiert die Hip-Hop-Band ihr 30-jähriges Bestehen. Smudo versprach im Beisein seiner Eltern, die nun seit 40 Jahren gerne in Gerlingen leben, sich wohlfühlen und hier sehr verwurzelt sind, beim 40. Gerlinger Straßenfest im September nächsten Jahres vorbeizuschauen, falls es sein Terminkalender zulässt.</span><span class="align_justify">Wir freuen uns jetzt schon darauf!</span></p> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/15639966/resize/P1140091.JPG?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E1256403169%2F15639985%2FP1140091.JPG&w=460&h=460&i=0&m=F"></div></div> <div class="basecontent-image image resized resizedW460 resizedH460"><div class="image-inner"><img alt="" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/data/15639966/resize/P1140039.JPG?f=%2Fsite%2FGerlingen-Internet%2Fget%2Fparams_E-359932632%2F15639983%2FP1140039.JPG&w=460&h=460&i=0&m=F"></div></div> </div>

Information Baubetriebshof:

<div class="composedcontent-gerlingen-standard block_16084374"> <h1 class="basecontent-headline">Was wir für unser schönes Stadtbild leisten</h1> <div class="basecontent-image image"><div class="image-inner"><img alt="Blumen an der Kehre" border="0" src="https://www.gerlingen.de/site/Gerlingen-Internet/get/params_E94368831/16084377/Blumen_300px.jpg" title="Blumen an der Kehre"></div></div> <p class="basecontent-line-break-text">Die Gärtner des Baubetriebshofs kontrollieren und pflegen rund 3.000 städtische Bäume. Zu den Aufgaben gehört auch die Unterhaltung aller städtischen Grünanlagen: Allein 2018 wurden 11.000 Blumenzwiebeln gepflanzt.</p> <p class="basecontent-line-break-text">Zudem veschönern 23.000 Pflanzen die Sommerflorbeete unter anderem entlang der Hauptstraße.<br><br><i>Wussten Sie, dass für einen Gießvorgang bis zu 25 000 Liter Wasser benötigt wird?</i><br><br>Die Gärtner betreuen 35 Spielplätzen und Kindergartenaußenanlagen und pflegen die Sportanlagen. Außerdem gilt es den Stadt- und Waldfriedhof zu pflegen.<br><br><i>Wussten Sie, dass ein Sportplatzrasen 40 Mal im Jahr gemäht werden muss?</i></p> </div>

Copyright © 2019 Bleicher Medien GmbH - Impressum | Datenschutz | Kontakt